Professionelle Zahnreinigung und Prophylaxe

"Regelmäßige professionelle Zahnreinigung und Prophylaxe gewährleisten eine nachhaltige Mundgesundheit"

 

 

Vorsorgen ist besser als Bohren

Zahnprophylaxe bildet das therapeutische Rückrat einer modernen und gesundheitsorientierten Zahnarztpraxis. Durch eine effektive Beseitigung der krankheitsverursachenden Faktoren können Karies und Parodontopathien effektiv schon im Ansatz verhindert werden. Dies zeigen nicht nur unsere täglichen klinischen Beobachtungen sondern auch wissenschaftliche Studien.

 

Die Behandlung

Zu Beginn jeder Behandlung wird von einer speziell geschulten Fachkraft eine Bestandsaufnahme ihrer Gesundheitssituation im Mund gemacht. Mit einem Plaque- und Blutungsindex lassen sich krankheitsverursachende Faktoren qualitativ und quantitativ darstellen und können bei jeder Behandlung mit den Vorwerfen verglichen werden. So können wir gemeinsam Verbesserungen feststellen oder verschlechternden Tendenzen rechtzeitig entgegen wirken.

Anhand ihrer  Situation wird daraufhin ein individuelles häusliches Pflegekonzept erstellt. Sie erfahren mit welcher Technik sie ihre Zähne und Zahnzwischenräume reinigen sollen, welche Zahnbürsten für sie in Frage kommen, alles über moderne Zahnpasten und Spülungen. Kurzum Sie werden stets auf den neusten wissenschaftlichen Stand der Gesundheitsvorsorge gebracht. Eine effektive häusliche Mundhygiene läßt sich mit dem richtigen System mit erstaunlich geringem Aufwand durchführen.

Anschließend werden ihre Zähne schonend und gründlich von Bakterienbelägen (Plaque) und subgingivalem Zahnstein (Konkrementen) befreit. Durch Anwendung von Micro-Ultraschallinstrumenten und subgingivalem Airpolishing (Perioflow) ist eine extrem schonende und nahezu schmerzfreie Reinigung möglich. Schädigungen der Zahnhartsubstanz und der parodontalen Gewebe, wie wir sie in der Vergangenheit bei exzessivem Einsatz von Handinstrumenten beobachten konnten, sind bei fachgerechter Anwendung ausgeschlossen.

Subgingivales Airpolishing (Perioflow) stellt eine besonders effektive und schonende Methode zur Reinigung subgingivaler Bereiche dar und wird vor allem bei Zahnfleischtaschen und Implantaten verwendet. Dabei wird ein Pulver-Luft-Wassergemisch aus kurzer Distanz auf den Zahn geleitet. Im Gegensatz zum supragingivalen Airflowverfahren werden dabei sehr feine Glycinpulver verwendet, die Plaque effektiv entfernen und gleichzeitig nahezu nicht abrasiv sind.

Da sich auf glatten Oberflächen Beläge nicht mehr so schnell anheften können, werden die Zähne anschließend poliert. Bei extrem starken Verfärbungen kann fallbezogen noch das Airflowverfahren zur Anwendung kommen.

Abschließend werden durch eine Intensivfluoridierung sämtliche Glattflächen gehärtet und remineralisiert. Initialkaries kann dadurch inaktiviert oder im günstigsten Falle sogar regeneriert werden.

Behandlungsintervalle

Anhand ihrer spezifischen Situation erhalten Sie ein auf ihr persönliches Risikoprofil abgestimmtes Vorsorgekonzept. Die sinnvollen Intervalle einer Prophylaxe können sich dabei zwischen 3 und 12 Monaten belaufen.

Haben Sie weitere Fragen oder wollen Sie einen Termin zur professionellen Zahnreinigung vereinbaren? Wir freuen uns über ihren Anruf unter 0711/291162 oder ihre mail unter drkellerstuttgart@gmx.de.